Ausbildungsstart im Hollerhaus

|   Aktuelles

Geschäftsführer Roman Schiele begrüßte bei einem Einführungstag die neuen Auszubildenden / 09.09.2021

 

Bei einem Einführungstag im Hollerhaus trafen jetzt die neuen Auszubildenden im Bereich Heilerziehungspflege auf ihre Mitschüler in den höheren Ausbildungsjahren, um erste Kontakte zu knüpfen und das pädagogische Konzept des Hollerhaus kennen zu lernen.

Begrüßt wurden sie von Hollerhaus-Geschäftsführer Roman Schiele (Bild links) und Bereichsleiter Oliver Pontz (Förderstätte, zweiter von links) sowie Bereichsleiterin Verena Etl (Wohnheim, Bild rechts).

Roman Schiele freute sich besonders darüber, dass in diesem Jahr von den 11 Berufsstartern gleich fünf Schüler und Schülerinnen sind, die zuvor ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) oder Jahr im Bundesfreiwilligendienst (BFD) im Hollerhaus absolviert haben.

„Das zeigt uns, dass wir die jungen Menschen gut an die Arbeit mit Menschen mit Behinderung herangeführt haben und begeistern konnten für diese anspruchsvolle Tätigkeit. Fachkompetente Mitarbeitende werden bei uns immer gesucht, da ist es besonders wertvoll, wenn wir Berufsstarter durch eine gute Ausbildung schon für uns gewinnen können.“