Flohmarkt im Hollerhaus

|   Aktuelles

Mitarbeitende und Klienten des Hollerhauses veranstalteten zum Muttertag einen öffentlichen Flohmarkt / 14.05.2019

Für vier Stunden verwandelte sich die Eingangshalle des Hollerhauses am Muttertag in einen Flohmarkt. Dicht gedrängt standen die Verkaufstische der Mitarbeitenden und Klienten der Förderstätte, um von Babykleidung bis Bilderrahmen Secondhand-Waren anzubieten.

Trotz regnerischer und windiger Witterung fanden zahlreiche Besucher den Weg zu der Veranstaltung, bei der auch Produkte aus der Förderstätte zum Verkauf standen. Kerzen, Filz- und Holzprodukte sowie Arbeiten aus der Kursgruppe Scrapbooking fanden wie immer Gefallen bei den Gästen, die sich gerne im ebenfalls geöffneten Sontags-Café-Klatsch bei Life-Musik Kaffe und Kuchen schmecken ließen.