Inklusives Spieleabenteuer im Hollerhaus: „Handi Capito wieder unterwegs“

|   Aktuelles

Ein Spieleabenteuer für Jung und Alt mit und ohne Einschränkung / 15.01.2019

Die Offenen Hilfen des Hollerhauses veranstalten eine Neuauflage des inklusiven Spieleabenteuers „Handi Capito“. Handi Capito, ein kleiner Kobold, hatte bereits im letzten Jahr für Aufruhr gesorgt: Er war im Hollerhaus-Labyrinth verschwunden und konnte nur durch geschickte Teamarbeit gerettet werden.

 

Die Offenen Hilfen hatten dieses Projekt als Aktionsspiel anlässlich des Europäischen Protesttages zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung, der jährlich am 5. Mai begangen wird, entwickelt. Die Teilnehmer waren so begeistert, dass sich die Mitarbeiter entschieden haben, das Konzept weiter zu entwickeln. „Handi Capito ist nun also erneut in Schwierigkeiten geraten“, schmunzelt Annette Voß von den Offenen Hilfen. „Wir laden Jung und Alt, mit und ohne Einschränkung ein, sich gemeinsam auf den Weg zu machen, eine magische Welt zu entdecken und knifflige Aufgaben als Team zu lösen.“

 

So richtet sich das Angebot dieses Mal nicht nur an Kinder, sondern genauso an Jugendliche und Erwachsene.

 

Wer sich vor oder nach dem Spieleabenteuer stärken bzw. sich als Begleitperson die Zeit vertreiben möchte, ist herzlich ins Café Klatsch im Hollerhaus eingeladen. In den barrierefreien Räumlichkeiten werden ehrenamtliche Kräfte Kuchen, Kaffee und andere Getränke anbieten. Außerdem gibt es Livemusik und für die kleinen Gäste eine eigene Spielecke.

 

Die Veranstaltung findet am Sonntag, 20. Januar 2019 von 13:00 bis 17:30 Uhr im Hollerhaus, Bei der Hollerstaude 17 in Ingolstadt statt.

 

Um Anmeldung bei den Offenen Hilfen wird gebeten: Telefon 0841 / 49313-0, mail: offenehilfen@hollerhaus-in.de