Offene Hilfen des Hollerhauses präsentieren neues Programm

|   Aktuelles

Aktuelle Ausgabe des „Blickpunkt Hollerhaus“ stellt Projekt in Münchsmünste vor und liefert Bildungs- und Freizeitprogramm für das erste Halbjahr 2019 / 13.12.2018

Als Beilage des Vereinsmagazin „Blickpunkt Hollerhaus“ präsentieren die Offenen Hilfen jetzt das neue Bildungs- und Freizeitprogramm für das erste Halbjahr 2019.  Neben den bekannten Klassikern, wie Schwimmtreff und Rollstuhltanz, inklusive Theatergruppe und dem beliebten „Sonntagscafé Klatsch“, gibt es einige neue Angebote.  Ein offener Nähtreff lädt zum gemeinsamen Gestalten ein, beim Malkurs „Mal mit“ wird mit der Serviettentechnik gearbeitet und in der neuen Sportgruppe warten Tischtennis, Boccia, Kegeln und vieles mehr auf die Teilnehmer. Ein besonderes Angebot für Kinder, Jugendliche und Erwachsene gibt es im Januar mit dem neuen Spieleabenteuer „Handi Capito wieder unterwegs“. Regelmäßig wird es auch die beliebten Ausflüge zu Veranstaltungen im Umland geben.

Die Dezember Ausgabe des „Blickpunkt Hollerhaus“ gibt erneut einen Einblick in das vielfältige Leben in den Einrichtungen des Verein für körper- und mehrfachbehinderte Menschen e.V. und stellt mit einem großen Schwerpunkt-Thema das Projekt „Hollerhof“ in Münchsmünster vor.

Die aktuelle Ausgabe liegt in vielen öffentlichen Einrichtungen der Stadt aus und steht auch in digitaler Form auf der Homepage des Hollerhauses zum Download zur Verfügung.

Das Bildungs- und Freizeitprogramm gibt es hier zum Download.

 

 

Bild: Elke Schindler, Anja Hanke, Tamara Glasl und Bereichsleiterin Annette Voß (von links) von den Offenen Hilfen präsentieren das neue Bildungs- und Freizeitprogramm.